Über uns

Gründung

Der Verband SUISSETRA wurde 1985 gegründet. Das Ziel des Verbands bestand ursprünglich in der Förderung der Teilnahme der Schweiz an der Forschung im Bereich der Sprachtechnologie. Zu diesem Zweck agierte SUISSETRA als Bindeglied zwischen den Akteuren der Sprachberufe und den universitären Forschenden. Zu den Haupttätigkeiten zählte seit der Gründung die aktive Unterstützung der Sprachdienste der Schweizer Bundesverwaltung. Durch eine enge Zusammenarbeit mit einer im Bereich Informatik spezialisierten Arbeitsgruppe der Sprachdienste wurde sichergestellt, dass die Ergebnisse des permanenten Monitorings im Bereich der Sprachtechnologie verbreitet wurden und die Forschenden auf die Probleme im Übersetzeralltag sensibilisiert wurden. Zudem ermöglichte der gegenseitige Austausch den Aufbau eines fundierten Fachwissens. Daraus entstand eine intensive Zusammenarbeit mit den Sprachdiensten, der Industrie, Privatpersonen und mit internationalen Organisationen.

Neuausrichtung

2008 hat sich SUISSETRA neu ausgerichtet und seine Dienstleistungen nicht mehr hauptsächlich den Sprachdiensten des Bundes angeboten. Das Hauptziel bestand darin, neue Mitglieder zu gewinnen und die Aktivitäten des Verbands auf diese neuen Zielgruppen auszuweiten. So hat sich SUISSETRA auf neue Fachgebiete wie die Spracherkennung und die maschinelle Übersetzung spezialisiert.